Venusmuschel Ohrringe, Mini

Venusmuschel Ohrringe, Mini

  • €59,00
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Ohrringe Venusmuschel (Veneridae) - Bassina disjecta/Callanaitis disjecta
Die Ohrringe Venusmuschel sind ein absoltuer Klassiker: Ozean trifft Venus. Ein bezaubendes Must-Have unter den Muschel-Fans. Die Erinnerung an Göttin Venus in Verbindung mit dem Symbol Muschel ist zwar delikater Natur, jedoch tritt dies keinesfalls in den Vordergrund. Vielmehr zeigen die Ohrringe Venusmuschel die Lust ihrer Trägerin auf Meer und Urlaubsgefühle und bestechen zugleich durch ihre Schlichtheit.
Die Ohrringe Venusmuschel zeigen eine für diese Muschel typische Oberflächenstruktur von quer verlaufenden Linien, welche diesem Accessoire eine besonder Note verleihen. Mit einer Länge von 2,5 cm und einer Breite von 0,9 cm haben sie eine schöne Größe und setzen einen eleganten Akzent am Ohr ihrer Trägerin. Mit einem Gewicht von ca. 1,0 Gramm pro Ohrring bieten sie ihrer Trägerin einen hohen Tragekomfort.
Die praktischen Klapp-Brisuren aus 925 er Silber sind leicht zu öffnen und zu schließen und bieten einen sicheren und bequemen Halt am Ohr ihrer Trägerin.
Die Ohrringe sind vollkommen in 925er Silber von handgearbeitet und tragen sowohl meinen Werkstattstempel als auch den 925 Silber Feingehaltsstempel. Das 925er Silber ist nickelfrei und bietet eine sehr gute Hautverträglichkeit. 

Details 

  • Abguss in 925er Silber nach Originalvorlage
  • in Deutschland in Handarbeit hergestellt
  • mit 925er Feingehaltstempel und Werkstattstempel
  • Ohrringe mit Klappbrisur (geschlossen) 
  • Länge: ca. 2,5 cm
  • Breite: ca. 0,9 cm
  • Gewicht: ca. 2,0 Gramm (gesamt Gewicht, d.h. ca. 1,0 g pro Ohrring)

Beschreibung der Original-Vorlage:
Venusmuschel (Veneridae) - Bassina disjecta/Callanaitis disjecta

Die Original-Muschel gehört zur großen Familie der überwiegend eßbaren Venusmuscheln (Veneridae).
Das Besondere an ihrer Schale ist eine Lunula, ein sog. „kleiner Mond“, den die Venusmuscheln vor dem Wirbel haben.
Die Bassina disjecta/Callanaitis disjecta stammt aus dem Süd-West-Pazifik, d.h. Australien